Eröffnung der Straßenbahn nach Böfingen

Vor 10 Jahren, am 21. März 2009, ging die Verlängerung der Straßenbahn Linie 1 nach Böfingen in Betrieb.

Im böfinger bürger blättle 16 war zu lesen:

Straßenbahn und Quartierbus in Betrieb

Die Eröffnung der verlängerten Linie 1 nach Böfingen war ein großes Fest. Das Festzelt war schon am Vormittag gut gefüllt und pünktlich um 14:04 erreichten die ersten zwei Bahnen mit den Ehrengästen von der Donauhalle, wo das symbolische Band durchschnitten worden war, die Haltestelle Haslacher Weg. Im Festzelt gab es dann nach der Blasmusik Ansprachen und ein Singspiel der Kindertagesstätte Sudetenweg.

Den ganzen restlichen Tag waren die Straßenbahnwagen proppenvoll, weil ganz Ulm die neue Linie ausprobieren wollte (”Es hot ja au nix koschd!”). Neben der Straßenbahn wurde auch der Quartierbus Linie 12 in Betrieb genommen. Einsatzbusse morgens vom W.-Brandt-Platz über Böfingen zur Uni und nachmittags zurück ergänzen das neue verbesserte ÖPNV-Angebot. Die RPG bedankt sich dafür im Namen der Böfinger Bürgerschaft bei Gemeinderat und Stadtverwaltung. (Foos)

Bericht von der Eröffnung in Regio-TV.

Die Straßenbahn hat auch einen eigenen Artikel in Wikipedia.

Auch die Böfinger Kinder haben eine eigene Straßenbahn bekommen,
mehr dazu hier.

Alle Ausgaben des bbb können Sie anschauen und herunterladen: hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Aktuelles

Nachrichten

Newsletter für Eltern
Newsletter für Eltern

Wir helfen Ihnen gerne durch diese herausfordernde Zeit

mehr …


Hilfsangebote für Kinder während Corona

Die Jugendhilfe Seitz bietet Hausaufgabenunterstützung und anderes an

mehr …


Hilfsangebote während der Coronakrise

Auch in Böfingen gibt es verschiedene Hilfsangebote.

mehr …

Neue Stadtteilkoordinatorin
Neue Stadtteilkoordinatorin

Nina Leinmüller, seit 1. April 2020 neue Stadtteilkoordinatorin, stellt sich vor.

mehr …

Böfinger Bürgerblättle am 16. Juni
Böfinger Bürgerblättle am 16. Juni

Redaktionsschluss erst am 5. April.

mehr …