Hilfsangebote während der Coronakrise

Wenn Sie in der Zeit der Coronakrise Hilfe brauchen, können Sie sich an folgende Einrichtungen wenden:

  • Evangelische Auferstehungsgemeinde, Pfarrerin Ginsbach, Telefon 70 54 37 28, stephanie.ginsbach@elkw.de für Einkäufe, Botengänge und auch seelsorgerische Anliegen
  • Katholische Kirchengemeinde Zum Guten Hirten, Pfarrer Lackner, Telefon 26 57 04, bernhard.lackner@drs.de für seelsorgerische Anliegen; Frau Rupp, Telefon 263675 für Einkäufe
  • Nachbarschaftshilfe, Frau Nordheimer Telefon 26 40 08 56 oder 37 81 36 40 für Einkäufe
  • Pfadfinder/KJG Böfingen, Christoph Lubert, Telefon 01515/ 099 15 35 (14-18 Uhr) für die Vermittlung von Einkäufen, Gassigehen, Botengänge, ...
  • Stadt Ulm, Telefon 0731-161-5555

Für bedürftige Menschen besteht die Möglichkeit, kostenlose Lebensmittel zu bekommen. Vor der evangelischen Auferstehungskirche hängen gefüllte Tüten zum Mitnehmen.

Der Corona-Helfer-Ring Ulm/ Neu-Ulm versorgt in Notlagen ebenfalls mit kostenlosen Lebensmitteln, Kontakt Herr Grillo, Telefon 0175-44 323 09.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Aktuelles

Nachrichten

Putzete - Wir machen mit!
Putzete - Wir machen mit!

am Samstag, den 8. Mai, von 14-16 Uhr

mehr …

Testbus montags in Böfingen
Testbus montags in Böfingen

von 12-18 Uhr auf der Wendeplatte Haslacher Weg 89-95, gegenüber Dienstleistungszentrum, Termine gibt es hier.

Ostermarkt der katholischen Kirche für einen guten Zweck
Ostermarkt der katholischen Kirche für einen guten Zweck

über 600 Euro für eine Schule in Uganda

mehr …

Zweites virtuelles Familientreffen
Zweites virtuelles Familientreffen

Zu einigen Themen, die Familien bewegen, gab es schon erste Fortschritte.

mehr …

Sie haben Fragen zum Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen?
Sie haben Fragen zum Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen?

Die Jugend- und Erwachsenenhilfe Seitz hat ein Beratungsangebot.

mehr …