Nachruf auf Heinz Ruhland

Heinz Ruhland ist gestorben – ein großer Verlust für Böfingen!

Heinz Ruhland hat in seiner langen beruflichen Tätigkeit in Böfingen viele Spuren hinterlassen. Vielen jungen Erwachsenen ist er als engagierter Leiter des Jugendhauses in Erinnerung. Als Vorstand der Begegnungsstätte Eichberg hat er über viele Jahre die Entwicklung des Hauses vorangebracht und geprägt.
Als Teamleiter der Abteilung Soziales der Stadt Ulm war er immer im Stadtteil präsent und vieles, was in Böfingen an Aktivitäten etabliert ist, hat er mit initiiert.
Sein Ding war das praktische Tun. Ob als motivierter Müllsammler bei der Böfinger Putzete, als Aufbauleitung und Moderator bei Böfingen in Bewegung oder als Ideenspinner für das Fußball-Camp: Heinz Ruhland war immer aktiv und voll dabei; halbe Sachen machte er nicht.
Seine mitreißende und gewinnende Art, sein Optimismus, dass es immer eine Lösung gibt, sein Interesse am jeweiligen Gegenüber und sein Lachen – das alles fehlt uns.

gl / lö

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Aktuelles

Nachrichten

Zeitungen 4. Dezember 2019
Pressespiegel 2019

Links zu Artikeln über Böfingen und Böfingerinnen/Böfinger

mehr …

Infoveranstaltung zum Parkkonzept Lettenwald 30. November 2019
Infoveranstaltung zum Parkkonzept Lettenwald

Bericht von der Veranstaltung mit Zusatzinformationen

mehr …

"Die Untertoener" wieder ein voller Erfolg! 30. November 2019
"Die Untertoener" wieder ein voller Erfolg!

Auch in diesem Jahr unterhielten die "untertoener" das Böfingen Publikum wieder prächtig!

 

mehr …

Defibrillator für Böfingen 19. November 2019
Defibrillator für Böfingen

Die Regionale Planungsgruppe Böfingen hat den ersten öffentlich zugänglichen vollautomatischen Defibrillator im Stadtteil an die Filiale der Sparkasse Ulm im Haslacher Weg übergeben.

mehr …

15 Jahre Pflegedienst Harmonie 19. Oktober 2019
15 Jahre Pflegedienst Harmonie

Ein Festzelt im Einkaufszentrum – hat es das schon einmal gegeben?  Jedenfalls hatte das regnerische Wetter am Samstag 19. Oktober...

mehr …